You are amazing

Ich habe lange überlegt, ob ich an dieser Stelle noch einmal eine Extrakategorie neben der Sexualität für dieses Thema öffne und habe mich letztendlich dafür entschieden. Nicht, um die Gruppe der lesbisch - schwulen - bisexuellen - transsexuellen - transgender - intersexuellen oder queeren Menschen, um nur einige zu nennen, damit hervorzuheben, sondern vielmehr um ganz bewusst auf ihre eigenen Themen einzugehen.

 

Denn das Leben ist bunt und vielfältig. Und genauso vielfältig sind die Möglichkeiten Liebe und Sexualität zu finden und zu erleben.

 

Wir leben in einer Zeit, wo man annehmen könnte, dass es keine Rolle mehr spielt, zu welchem Geschlecht sich eine Person hingezogen fühlt oder wie er oder sie sich selbt definiert. Doch der Alltag vieler Menschen, sieht häufig leider ganz anders aus. Immer noch zählen "Schwule Sau, Schwuchtel, Transe etc." zu den gängigen und meistverwandten Schimpfwörtern unserer Zeit.

 

In meinen Beratungen ist für solche Äußerungen kein Platz!

Jeder Mensch ist mit seinen Themen bei mir willkommen.

 

Gerade wenn man sich zu der LSBTTIQ*-Gruppe zählt, beschäftigen einen häufig andere Themen. Sich hiermit an jemanden zu wenden kostet Überwindung, Kraft und vor allem Mut. Als Teil dieser Gruppe kenne ich viele Fragen und Themen aus der eigenen Biographie und der langjährigen Arbeit in diesem Bereich.

 

Fragen könnten sein:

  • Ich bin anders. Wege durch das Coming Out.
  • Falscher Körper trifft richtige Seele. Der lange Weg zum wahren ICH.
  • Mein Partner ist positiv. Leben und Sex in diskordanten* Partnerschaften.
  • Besser Blasen - die Kunst des Fellatio.
  • Ficken, aber richtig bitte!
  • Safer Sex - 1001-Wege sich zu schützen.
  • Alles Fetisch oder was?
  • Länger, härter, öfter - die Mythen der Pornoindustrie.
  • Orte der Lust. Spielregeln von Saunen, Parks, Darkrooms, und Co.
  • Der Anus, das unterschätzte Organ.
  • Toys for Boys - über Plugs, Fleshjacks, Pumpen und andere Spielsachen.
  • Körperkult und Fitnesspäpste - der Kampf um den perfekten Body.
  • Umgang mit Ablehnung.
  • Singledasein - Beziehung - Offene Beziehung.
  • Cruising und One Night Stands.
  • Cybersex - Lust und Frust der virtuellen Welt. 

*ein Partner HIV-positiv und der andere Partner HIV-negativ